< Home >  Personen
Über ekw14,90
ekw14,90 wurde im Jahr 2000 von Moke Klengel, Christoph Rath, Marlies Stöger und André Tschinder in Graz, Österreich gegründet.
Die künstlerische Tätigkeit des Kollektivs hatte ihren Ursprung in einer gemeinsamen Radiosendung bei Radio Helsinki, dem Freien Radio in Graz.
Aus dem experimentellen Radiosendungsformat heraus öffnete sich die Gruppe schon bald anderen künstlerischen Ausdrucksformen (u. a. Fotografie, Grafik, Installation, Film, Video, Theater, Hörspiel, Musik) und entwickelte – mittlerweile örtlich getrennt agierend - in unterschiedlichen Konstellationen kontinuierlich ihre künstlerische Praxis weiter.
Die örtliche, inhaltliche und personelle Entwicklung führte 2018 zum Ende des ursprünglichen Projekts.

Wer, wie, oder was ekw14,90 ist bzw. zukünftig sein wird, davon erzählen gegebenenfalls die künstlerischen Arbeiten, die möglicherweise unter diesem Namen oder anderswie veröffentlicht werden.
Die Verwaltung und Pflege des Vor-/Nachlasses von ekw14,90 obliegt Marlies Stöger und André Tschinder, weil deren Schreibtische so akkurat aufgeräumt sind, wie es das gegenwärtige BMI heutigentags so gerne mag.

Gültig bleibt: Die Arbeiten von ekw14,90 zeichnen sich meist durch einen subtilen Umgang mit Assoziation und Sprachwitz, radikaler Reduktion und absurder Überhöhung aus. Projekte narrativen Charakters stehen dabei im Zentrum des Interesses, eine Festlegung auf ein Medium oder einen Stil sind so nicht angedacht.

Portfolio (Werkauswahl)